Ordnung ist das halbe Leben

10. April 2016 InsulinJunkie

Ich denke ich bin ziemlich ordentlich, zumindest was das Dia-Monster betrifft. Aber diese Woche lief hier so Einiges schief.

Angefangen hat der ganze Schlamassel am Mittwoch. Da war ich zum Quartals-Termin beim Arzt und habe mir für meinen ganzen Dia-Kram Rezepte ausstellen lassen. Die habe ich dann Mittwochmorgen per Email zu DiaExpert nach Frankfurt geschickt und das Insulin in der Apotheke bestellt.

Letztes_ReservoirDonnerstag habe ich dann das letzte Reservoir mit dem letzten Insulin in die Pumpe eingelegt.

Es ist dann Freitag 16:30 Uhr  und ich wundere mich, wieso ich immer noch kein Paket von DiaExpert bekommen habe. Schnell dort angerufen, Sendungsnummer bekommen und nachgesehen… Zugestellt an diesem Morgen um 10:30 Uhr. Also runter an den Empfang vom Büro und dort lag das Paket dann auch. *puh* dachte ich, Wochenende gesichert…

Tja, leider weit gefehlt. Am Platz dann mal in das Paket geguckt. Dort waren Katheter und Teststreifen drin, aber keine Reservoire. Das Einzige, was ich nicht mehr daheim hatte. Ich also nochmal bei DiaExpert angerufen – leider außerhalb der Geschäftszeiten…

Also was nun tun?

Schnell überlegt… Ich könnte auf FB nach Hilfe fragen. Oder ich bestelle diese einfach in der Apotheke… Also fix in der mit der längsten Öffnungszeit angerufen (Samstag bis 22 Uhr) und die Reservoire bestellt. Die Dame sagte: kein Problem, Samstag ab 12 Uhr sind die da.

Samstagabend 21 Uhr also in die Apotheke. Nach knappen 10 Minuten suchen kam dann sie dann wieder vor, leider nur mit einem Stapel Zettel… Der erste davon sagte, die Sachen wären genehmigungspflichtig; Soweit kein Problem, ohne Genehmigung könnte ich die einfach bar bezahlen (240 €) und das Geld würde ich dann nach der Genehmigung wieder zurück bekommen. Dort war allerdings noch ein zweiter Zettel mit dran: der erste Großhändler hat das Produkt (doch?) nicht lieferbar und der zweite kann es erst am Dienstag liefern. Offenbar gibt es aktuell einen größeren Lieferengpass…

Meine Lösung

Für’s Erste bin ich jetzt auf CSII mit ICT Support umgestiegen. Die Basalrate kommt von der Pumpe, alle Boli & Korrekturen spritze ich via Pen. Mit den jetzt noch verbliebenen 65 IE im Reservoir komme ich also noch so ~5 Tage hin. Bis dahin sollte es ja *hoffentlich* möglich sein, neue Reservoire auftreiben…

CSII_ICT

4 Gedanken zu “Ordnung ist das halbe Leben

  1. Gravatar: SandraSandra

    Ich gebe mir für solche Notfälle immer ein oder zweimal die blaue Nadel und den stopfen auf. Dann kann ich ein Reservoir wiederverwenden wenn nötig. Bestimmt nicht ideal aber ja auch nur für den Notfall gedacht

    Antworten
    1. Gravatar: InsulinJunkieInsulinJunkie Post author

      Werde ich dann wohl auch mal machen.. Bis morgen / Dienstag wird das mit Pen ja hoffentlich klappen

      Antworten
  2. Gravatar: YuuanaYuuana

    Oder was du auch machen kannst alte spritzkanülen also nicht benutzte als Hilfe, (wenn man aus nem medizinischen Beruf kommt ist erleichter da ran zu kommen) aber so habe ich wenn ich knapp war aus der Ampulle Insulin ins reservoir bekommen oder das blaue einfach aufheben. Hab auch mal direkt (wo ich nix außer den pen zur Verfügung hatte) vom pen ins reservoir das insulin gespritzt, dauert zwar etwas aber besser als nix.
    Als Notfall hab ich immer alles ausprobiert.

    Antworten
    1. Gravatar: InsulinJunkieInsulinJunkie Post author

      Hallo Yuuana,
      mit dem Pen in das Reservoir spritzen hatte ich mir auch überlegt, aber hab gedacht, das tut der Dichtung vielleicht nicht so gut, wenn man ja 200x drauf einsticht. Also mal sehen habe ich jetzt grade die Bestätigung bekommen, dass Sie morgen ankommen sollen – Ich bin gespannt…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.