Auf dem Weg zur Pumpe – Die Medtronic 640G

21. Mai 2015 InsulinJunkie
Auf dem Weg zur Pumpe: Teil 6 von 13

Wie ihr vielleicht auf Twitter gelesen habt, durfte ich schon vor einiger Zeit die neue Medtronic 640G testen. Ich habe das Demo-System, wie auch alle anderen, von meiner Diabetologin zum Testen erhalten.

Medtronic_640g

Was mir bei der 640G sehr gut gefällt ist das Messgerät, welches ich ja ohne Pumpen-Verbindung ohnehin schon einige Zeit verwende. Das Messgerät bzw. die Steuereinheit ist bei der Insight dagegen ziemlich groß. Okay, dafür ist dort auch der ganze Bolus-Rechner und Co. integriert.

Für mich besser als bei der Insight: Bei der 640G muss man nicht das integrierte Messgerät benutzen, sondern man kann den Bolus-Rechner auch mit fremden Messwerten (z.B. Freestyle oder Dexcom) verwenden. Das funktioniert übrigens mangels eigenem Messgerät auch bei der Animas.

Dagegen ist die 640G selbst ziemlich groß, zumindest im Vergleich zur Insight (dort ist ja nicht alles in der Pumpe). Die Größe unterscheidet sich nicht wirklich von der Animas, die ich ja auch schon mal testen durfte. Das störte mich in meinem 3 Tage Kurztest aber nicht wirklich.

Auch wenn das Ganze ein Kopf an Kopf Rennen zwischen der Insight und der 640g ist, wird es am Ende wohl die 640g werden. Auch mit der Option, (irgendwann) von Dexcom zu den CGM-Sensoren von Medtronic zu wechseln.

Ein Gedanke zu “Auf dem Weg zur Pumpe – Die Medtronic 640G

  1. Pingback: Neuer Pumpenantrag auf dem Weg › InsulinJunkie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.