Morgendliches Glückspiel

5. März 2014 InsulinJunkie

Seit ein paar tagen Wochen ist nun schon so, das mein Blutzucker beim Aufwachen immer etwas wie Glücksspiel ist.

In der letzten Woche war von 110 (für mich sehr niedrig morgens) bis 250 alles dabei [alles in mg/dl versteht sich ;-)] Ich hoffe das ich mit ’nem CGM dahintersteige, was dort nachts passiert. Ich für meinen Teil habe ja 2 Theorien:

a) Mein Blutzucker steigt praktisch ab der Sekunde in der ich ins Bett gehe auf diesen Wert und das Levemir macht.. nichts..
oder
b) Ich habe nachts sehr niedrigen Zucker und mein Körper macht lieber alleine Gegenregulation anstatt mich zu wecken.

Wenn es der 1. Fall sen sollte, schwierig, wenn ich die Dosis steiger unterzucker ich regelmäßig vorm Mittagessen (also offenbar tut sich da ja doch noch was).
Im 2. Fall müsste mann mit der Levemir Dosis runter, was nicht wirklich ein Problem darstellen sollte

In jedem Fall freue ich mich riesig auf die Woche mit dem CGM und mal zu sehen, was dort nachts in mir drin passiert.

 

Ein Gedanke zu “Morgendliches Glückspiel

  1. Pingback: Auf dem Weg zum (richtigen) CGM II › InsulinJunkie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.