Zwischenbericht: Das MyStar*Extra nach 4 Wochen

4. Januar 2014 InsulinJunkie

Eigentlich gefällt mir das MyStar ganz gut. Ich habe das Gefühl es misst sehr präzise und auch schneller als mein altes Accu-Chek mobile. Wie im ersten Artikel ja schon zu lesen war, ist das für mich eine ganz schöne Umstellung, die ich eigentlich nicht wollte, mit den Teststreifen. Aber ich denke ich habe das ganz hinbekommen. Jetzt habe ich halt immer die „ganze“ Tasche dabei und nicht mehr nur das eine Gerät.
Kritik gibt es von mir nur wegen zwei Sachen:

BZM-MyStar-Extra-StechhilfeDie Stechhilfe die dabei war ist ja mal der totale Mist. Fühlt und hört sich klapperig an und funktioniert auch nicht wire ich mir das wünschen würde. Ich weiß nicht, ob es daran liegt dass ich nicht das „fertige“ Gerät hab, dieses soll ja erst jetzt irgendwann auf den Markt kommen, oder ob die Stechhilfe so bleibt. Die SylkFeel-Stechhilfe Link zur Pressemitteilung (Bild unten rechts) war dort jedenfalls nicht enthalten. Mal sehen ob die zum offiziellen Start in Deutschland mit aufgeliefert wird.

Der zweite Punkt ist der Temperaturbereich. Ich finde es jetzt im „Winter“ (unter 5 °C) super nervig, wenn ich draußen nicht messen kann. Dem Accu-Chek war das immer reichlich egal, aber dem neuen passt das gar nicht (ob die Werte gestimmt haben, steht auf einem anderen Blatt). Auch wenn ich wie meine Beraterin vorschlägt das immer in der Jackentasche habe nur zum Messen kurz rausnehme. Keine. Chance. Blöd nur dass das Messgerät nicht gleich sagt dass es zu kalt ist, sondern erst wenn man schon einen Messstreifen verbraucht hat. So habe ich 3 Versuche gebraucht um herauszufinden was überhaupt los ist. Ich habe die Fehlernummern ja auch nicht alle im Kopf.

Alles in allem bin ich mit dem Gerät durchaus zufrieden. Das macht ja eine selbstständige HbA1c-Berechnung. Diese sagt aktuell 6.7. Mal sehen was das nächste Labor am Mittwoch dazu sagt

2 Gedanken zu “Zwischenbericht: Das MyStar*Extra nach 4 Wochen

  1. Gravatar: SaschaSascha

    Das mit der Kälte ist allerdings ein Problem. Scheint aber ehr an den Teststreifen als am Gerät zu liegen. Das Gerät benutzt die gleichen Teststreifen wie auch das BG Star bzw. der iBGstar und da hab ich auch immer diese Probleme.
    Ich reibe die Teststreifen vor dem Messen ein paar Sekunden zwischen den Handflächen. In 90% der Fälle funktionierts dann .

    Antworten
    1. Gravatar: dz46dz46 Post author

      Naja ich habe jetzt das Contour Next USB mal im Test Mal sehen wie sich das schlägt..

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.